Fotografien aus den 60er Jahren Kulturhäppchen #14 - Lahr im Sucher

Bild aus dem Nachlass Dieterle. Hier wurde der Rathausplatz 1962 von Süd nach Nord fotografiert. Zu sehen ist Autoverkehr auf dem Rathausplatz und durch die heute verkehrsberuhigte Marktstraße. Rechts ist der Vorgängerbau des heutigen Rathauses 1 mit dem Bürgerbüro zu sehen. Über der Kreuzung Rathausplatz - Lotzbeckstraße hängt eine Heuerampel. Die Ampel wies mit Zeigern die Grün- und Rotphasen aus, Gelb gab es hier noch nicht.
Der Lahrer Rathausplatz 1962
Quelle: Stadt Lahr
„Eigentlich“ – dieses Wort dürfte in den letzten Wochen häufiger als sonst gebraucht werden. Eigentlich sollte die Ausstellung „Lahr im Sucher. Fotografien aus den 60er Jahren“ an diesem Wochenende im Stadtmuseum Lahr eröffnet werden. Doch wegen der Corona-Krise wird sie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Zehntausende von Schwarz-Weiß-Negativen befinden sich als Nachlass der Lahrer Fotografen Eugen Dieterle (1910 bis 1983) und Rolf Dieterle (*1941) im Lahrer Stadtarchiv. Beide arbeiteten auch für die Lahrer Presse und dokumentierten das Lahrer Geschehen.

Für diese Ausstellung haben fünf Mitglieder des Fördervereins Tonofenfabrik Stadtmuseum Lahr e.V. zusammen mit dem Team des Stadtmuseums Bilder herausgesucht, die das Gesicht  unserer Stadt in den 1960er Jahren zeigen: die baulichen Veränderungen, das Lebensgefühl der Menschen wie auch ihr politisches Engagement. Einzelne Objekte aus der Sammlung des Museums ergänzen die Fotografien, die großteils im Originalzustand belassen wurden.

Freuen Sie sich mit dem Förderverein und dem Stadtmuseum auf die Ausstellung „Lahr im Sucher. Fotografien aus den 60er Jahren“. Wir werden Sie in der Presse und auf unserer Webseite über den neuen Eröffnungstermin informieren.

Auswahl von Bildern der Sammlung Dieterle

Parade der kanadischen Truppen durch die Kaiserstraße in Lahr an neugierigen Zuschauern vorbei. Menschen stehen vor dem Alten Rathaus und dessen Treppe an der Obertorstraße. Die zu sehende kanadische Militärmarschkapelle besteht aus Trommlern und Dudelsack-Spielern. Sie sind mit Schottenröcken und Fellmützen bekleidet.
Parade der kanadischen Truppen durch Lahr
Quelle: Stadt Lahr

1967 zogen die französischen Truppen aus Lahr ab, dafür kamen die Kanadier.
Deren Parade wurde mit großem Interesse verfolgt und entsprechend festgehalten.

Vier junge Männer vor der Verfassungssäule auf dem Schutterlindenberg. Im Vordergrund steht ein Schlagzeug mit Musiker. Darauf ist der Bandnamen als Aufschrift "The Souls" als zu lesen. Dahinter stehen drei Gitarristen mit erhobenen Instrumenten und versuchen cool zu wirken.
Die Lahrer Beat-Band "The Souls" in den 1960ern
Quelle: Stadt Lahr

Auch die Jugendkultur der 1960er Jahre wurde von den Fotografen Dieterle festgehalten. In der Ausstellung werden noch einige Zeugnisse des Zeitgeistes präsentiert.