Informationen zum Coronavirus

Alle aktuellen Informationen zum derzeitgen Stand der Lage bezüglich des Coronavirus erhalten Sie auf der Website der Stadt Lahr.

Mehr erfahren

Willkommen im Stadtmuseum Aktuelle Hinweise zu den Hygieneregeln im Stadtmuseum

Ein junger Mann steht über eine Vitrine gebeugt und betrachtet das darin befindliche Objekt. Das Objket selbst ist nicht zu sehen.

Von 11:00 bis 18:00 Uhr, mittwochs bis sonntags, können die Dauer- sowie die Sonderausstellung des Stadtmuseums in der Tonofenfabfrik besucht werden. Zudem finden Öffentliche Führungen, Kurz- und Themenführungen und Mitmach-Ateliers statt.
Die maximale Personenanzahl für Führungen beträgt derzeit neun Personen (plus die oder der Museumsführende). Bei Mitmach-Angeboten können maximal zehn Personen zeitgleich teilnehmen - je nach Platzangebot.

Auch das Streifenhaus in der Römeranlage kann bis Oktober an jedem dritten Sonntag im Monat von 13:00 bis 17:00 Uhr besichtigt werden. Auch dort wird eine Öffentliche Führung sowie ein Mitmach-Programm angeboten.


Hinweise für den Museumsbesuch:
Für die Besucherinnen und Besucher besteht Mund-Nasen-Schutzpflicht. Die Anzahl der Museumsgäste die zeitgleich in der Tonofenfabrik beziehungsweise im Streifenhaus sein können, ist begrenzt. Das Café in der Tonofenfabrik ist derzeit noch geschlossen.

Mehr erfahren

Kulturhäppchen aus dem Stadtmuseum

Sehnsucht nach Kultur? Sie fühlen sich durch die aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens eingesperrt? Es fällt Ihnen zuhause die Decke auf den Kopf? Das Team vom Stadtmuseum Lahr möchte etwas gegen die Corona-Depression tun und Ihnen an dieser Stelle regelmäßig Kulturhäppchen aus der Geschichte unserer Stadt servieren. Wir wollen zeigen, was sich alles beim Gang durch die Stadt entdecken lässt.

Mehr erfahren

Eine Zeitreise durch die Stadtgeschichte Lahrs Herzlich willkommen!

Wer sich gerne auf den Spuren der Vergangenheit bewegt, der kann in verschiedenen Lahrer Museumseinrichtungen Stadtgeschichte begehen, verstehen und emotional begreifen.

  • Das neue Stadtmuseum Tonofenfabrik bietet in der Dauerausstellung eine multimediale Reise durch die Stadtgeschichte von der Römerzeit bis in die Moderne.
  • In den Römeranlage auf dem Landesgartenschaugelände betritt der Besucher die „vorstädtische“ Geschichte Lahrs: beim Gang durch das rekonstruierte Streifenhaus mit archäobotanischem Garten kann der zivile Alltag im Vicus Dinglingen des zweiten Jahrhunderts nachempfunden werden. 
  • Der Storchenturm in der Innenstadt ist der Rest einer um 1220 erbauten Tiefburg der Geroldsecker. Er ist der Kristallisationskern der Siedlung Lahr und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt. 

Nicht nur die Zukunft gestaltet sich spannend - auch die Vergangenheit birgt neue und interessante Geschichten.

Wir zeigen sie Ihnen gerne auf und wünschen viel Spaß!

Mehr erfahren